+49 (241) 9545 1850 mail@facility-excellence.de
Seite wählen

Dienstleistersteuerung im FM

Facility Supply Chain Management

Konsequente Organisation der Lieferantenkette

Terminkalender

  • 15.12. – 16.12.2020 ( Dienstag – Mittwoch ) in Köln 

Viel wird versprochen – scheinbar nicht alles gehalten. Fast alle Auftraggeber für FM-Dienstleistungen beschweren sich darüber, dass ihr Dienstleister nicht oder zumindest nicht umfassend das tut, was vereinbart wurde und im Vertrag steht. Zeit dafür, einen anderen Ansatz zur Steuerung der Lieferantenkette im FM (Facility Supply Chain) anzugehen.

Kursbezeichnung: FM-DLS Basic

Beschreibung

Seit langem gibt es immer wieder die gleichen Führungsinstrumente für Lieferanten: Kontrolle, Kontrolle und nochmals Kontrolle. Zwar stehen in vielen Verträgen Bonus- und Malus-Regelungen, in der Praxis wird jedoch fast ausschließlich Malus angewandt. Scheinbar gelingt es beiden Parteien nicht, einen jeweils zufriedenstellenden Wert (Value) zu generieren – und so beschwert sich jeweils der eine über den anderen.

 

„Wir lassen das Geld auf dem Tisch bzw. erlauben
Millionen oder sogar mehreren zehn Millionen zu versickern,
weil wir das kompetente Management
unserer Lieferanten-Beziehungen nicht ausüben.“

 

Das liegt nicht immer nur an Dienstleistern, denn die müssen sich auch mit veränderten Marktbedingungen auseinandersetzen (Fachkräftemangel, steigende Komplexität, zunehmende Digitalisierung, veränderte Ansprüche an die Work-Life-Balance). Auf der einen Seite werden die Ressourcen bei Dienstleistern knapp und auf der anderen Seite nimmt das Outsourcing zu. Hier muss es gelingen, in einem partnerschaftlichen Verhältnis zu guten Ergebnissen zu kommen (ACHTUNG: Das ist manchmal leichter gesagt als getan!).

 

Wen treffen Sie dort?

Verantwortliche Auftraggeber für FM- (Dienst-) Leistungen

  • Facility Manager, Einkäufer
  • andere Beteiligte im Buying Center

Was bringt es?

Lernen Sie in dem Seminar, wie Sie Ihre Lieferantenkette in Abhängigkeit der Situation Ihrer Organisation bestmöglich steuern können.

  • Sie sind in der Lage, die Stolperfallen in der Lieferantenkette zu erkennen und wie Sie darauf reagieren können.
  • Sie erfahren, wie WIN:WIN Situationen systematisch und mit konsequenter Führung generiert werden können.
  • Sie erleben, wie Sie nicht nur das Leistungsmanagement organisieren, sondern auch das oft vernachlässigte und doch so immens wichtige Beziehungsmanagement zwischen mehreren Parteien koordinieren können.
  • Sie entwickeln einen strategischen Plan, mit dem sie den Erfolg von FM-Projekten nachhaltig gestalten können.

Woran arbeiten wir?

Lernen Sie in dem Seminar, wie Sie Ihre Lieferantenkette in Abhängigkeit der Situation Ihrer Organisation bestmöglich steuern können.

    • Folgewirkungen unzureichender Dienstleistersteuerung
      • (Rechts-) Sicherheit
      • Kosten und Folgekosten
      • gebundene Ressourcen
      • Hebel auf das Kerngeschäft
    • Probleme + voraussichtliche Ursachen
      • beim Auftragnehmer
      • beim Auftraggeber
      • bei der Interaktion
      • im Markt
    • Eine etwas andere Lösung
      • Projektergebnis im Fokus statt nur Beschaffung
      • Gute Verträge für gute Partnerschaft
      • außer Leistungs- auch Beziehungsmanagement
      • Change in der Art der Geschäftsbeziehung
    • Tools
      • Ermittlung der Kritischen Erfolgsfaktoren (KEF) + Führung mit konsequente Konsequenzen
      • Value Proposition Design (VPD) als Methode zur Generierung von Wert für alle Beteiligten
      • Motivationsanalyse als professionelles Hilfsmittel zur Akzeptanz von Andersartigkeit
      • Befähigung der Beteiligten in der Supply Chain für einen gewinnbringende Geschäftsbeziehung

Das Seminar liefert den Überblick über Dienstleistersteuerung resp. Facility Supply Chain Management. Details und konkrete Handlungsformen werden in weiteren Seminaren vorgestellt.

 

Ein Schmankerl:

Um ein Gefühl für die phänomenale Wirkungsweise des ganz persönlichen Motivprofils zu bekommen, verlosen wir am ersten Tag eine Motivationsanalyse inkl. umfangreicher Dokumentation im Wert von 390,00 €. (Investition des Gewinners: 2h Zeit am Abend für den Test und die Auswertung).

 

Hinweis

Wir wollen, dass Sie bei uns gut aufgehoben sind. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und unserem Umgang mit Ihren Daten einverstanden (weiteres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Vorbereitung

Spezielle Fragen zum Thema bitte im Voraus einreichen.

Dauer und Zeit

      • Dauer:   2 Tage
      • Beginn: 09:30 Uhr
      • Ende:    17.00 Uhr

Wir bitten um pünktliches Erscheinen.

Investition

      • 1.195,00 EUR Seminargebühr
      • Die genannten Preise verstehen sich pro Person zzgl. MwSt. inkl. Tagespauschale, Mittagessen, Teilnehmer-Dokumentation. Mit der Einladung zum Veranstaltungstermin erhalten Sie auch die Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer.

Termin + Ort

Terminkalender

  • 15.12. – 16.12.2020 ( Dienstag – Mittwoch ) in Köln