+49 (241) 9545 1850 mail@facility-excellence.de
Seite wählen

Stimmen von Teilnehmern

unserer Veranstaltungen

Hier geht’s zum Archiv:

Hallo Christian,

deine Schulung in Berlin war sehr lehrreich und informativ gestaltet. Ich war begeistert.

Monika

Hallo Christian,
wieder zurück im Alltag, habe ich unser 4-Tages-Seminar zum Thema Führungsqualitäten Revue passieren lassen.

vielen Dank für die guten Ansätze, Tipps und Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung.

viele Grüße aus Augsburg

Tatjana Hamm

Christian HARTING,

Guten Abend,
ich melde mich gern, wenn es so weitergeht, wie ich es will. Einen Haufen Arbeit, bei der das Wissen von CHCT Wert hat.
Ich habe so manche Seminare besucht. Nein, es war kein Zufall, dass ich 2009, 2011, 2013 und 2015 immer wieder zu CHCT gekommen bin. Danke.

Michael Giese

Beim Seminar Führungsqualität im FM habe ich neben fachlichen Informationen unheimlich viel für mich persönlich mitnehmen können.

Ein absoluter Glückstreffen, dass ich am Beginn der Fachwirtausbildung bei Christian war.

Danke dafür, das Seminar ist ausgezeichnet, ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.

Gary Kögel

Lieber Christian,

im Laufe der der Ausbildung habe ich die Projektarbeit am meisten unterschätzt. Es passt der Vergleich mit einem Spiel gegen einen Derbyrivalen.

Jeder warnt einen und erzählt wie schwer es werden wird. Wie so oft hört oder ahnt man die Ausmaße aber trotzdem nicht…und plötzlich ist man mittendrin…mitten im hitzigen Spiel bei dem man trotz Kampf weiter vom Trainer von der Bank angeschrien wird um die Leistung noch zu verbessern.

Sportliche Erlebnisse lassen sich auf das Leben übertragen. Zusammengefasst ringt man um jeden Punkt und gewinnt das Spiel nur durch einen unbedingten Willen und einem „Schupser“ von der Bank.

Im Fall der Projektarbeit, war der größte Gegner wohl Word und eine fehlende Struktur, dass wiederum bedeutet, dass ich wohl selbst mein größter Gegner war.

Fazit:
Man mit der richtig Ausrüstung und Einstellung antreten und trotz Rückschlägen bis zum Ende durchhalten.

Danke für deine Unterstützung!

Cathrin Mehlhorn

Lieber Christian,

für ein Feedback hatte ich mir vorgenommen, alles erst einmal über das anschließende Wochenende sacken zu lassen. Ich fürchte das reicht genauso wenig aus, wie die 4 Tage Seminar, Die vielschichtig gefüllt waren mit Informationen und persönlichen Erfahrungen.

Wenn ich alle 12 bisher besuchten Module Revue passieren lasse muss ich sagen, dass dieses das einprägendste Seminar war, das den Anspruch an eine nachhaltige Einstellung zum FM gerecht wurde. Nirgendwo wurde das Thema FM so breit aufgestellt und auch gelebt. Das lag vor allem an dem Referenten.

Christian konnte den Gesetzen, Normen, Regeln Leben einhauchen und dafür sorgen, dass man nicht Abhängig von diesen ist, sondern Kreativer Kopf eines Systems, das immer noch zu wenig in der ganzen Breite aufgestellt ist.

Es gibt viele Module, in denen Technische Sachverhalte oder Vorschriften behandelt werden, die absolut richtig und wichtig sind, die Brücke über alle Themen hat jedoch Christian im Seminar „Führungsqualität im FM“ geschafft.

Mich hat das Seminar auf vielen Ebenen angesprochen, von:

  • Werkzeugen zur Analyse und Entscheidungsfindung bei Prozessen
  • Verstehen wie die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Menschen funktioniert

Bis hin zur persönlichen Charakterentwicklung war das Spektrum sehr breit gefächert.

Ein Wochenende reicht nicht aus, inhaltlich alles zu erfassen, um ein Resümee geben zu können. Die 4 Tage Seminar waren eigentlich noch zu kurz, alles das was noch möglich und produktiv wäre, zu verinnerlichen. Würde es im FM TÜV SÜD die Möglichkeit geben, ein Seminar noch einmal zu besuchen, es wäre „Führungs-QUALITÄT im FM“!

Danke Christian, dass Du mit Herzblut und Engagement so stark auf uns eingewirkt hast, das Vertrauen war sofort da und die Tage werde zumindest ich nicht so schnell vergessen.

Liebe Grüße. Stephan 

Stephan Kissenbeck

WDR Essen

Hallo Christian,

ich habe am Wochenende auch überlegt, Dir zu schreiben. Ich möchte etwas los werden über die Art und Weise, wie Du Deine Kurse gestaltest und wie das bei mir angekommen ist.

Ich finde die Art schon sehr speziell, aber gut!

Man erwartet etwas anderes, das ist wahr, aber auch nur, weil man es anders gewohnt ist. Die meisten Seminare oder Schulungen haben auf 489 Folien;) klare Anweisungen wie man sich verhalten muss um „sein Ziel“ zu erreichen.

Ohne Rücksicht auf sein Gegenüber, ohne Rücksicht auf Individuen. Es soll immer die eigene Überlegenheit zum Ziel führen. Der andere muss überzeugt werden, frei nach dem Motto: „Lache nicht über die Dummheit der anderen, nutze sie aus.“

Du hast eine ganz andere Botschaft, überhaupt ist das selten, dass ein Seminar oder eine Schulung eine Botschaft hat. Werkzeug, Tricks und Kniffe, ja das lernt man, aber auf den anderen eingehen, hinter die Fassade schauen, den Menschen sehen und zwar den der er ist, das habe ich in der Form noch nicht erlebt.

Ganz ehrlich, vielleicht kann man behaupten, das gehört nicht zu FM, aber ich sage: „Doch genau das, denn man öffnet sich wieder sich selbst gegenüber und denkt ganz anders über die Bedürfnisse der anderen und über die eigenen nach.“ Das schlägt sich gerade in der Handlungskompetenz nieder.

Du hast mir ein sehr nachdenkliches Wochenende bereitet, danke dafür. Danke für die Traumreise, danke das wir die Rucksäcke mit all dem Sche… an der Hütte vergessen haben. Danke für den Film.

Verhalten wir ( also ich ) uns nicht oft so, dass wir uns über Schwächere erheben und uns auf den Sockel stellen?

Ich habe über vieles nachgedacht und es tat gut, dass diese Gedanken losgetreten wurden.

Bitte bleibe Deiner Linie unbedingt treu.

Sicher wird es immer Menschen geben, die damit nichts anfangen können. Aber ich denke das sind auch Menschen, die sich aus den verschiedensten Gründen nicht öffnen. Menschen, die z.B. auf Grund Ihres jugendlichen Alters ganz andere Werte in den Vordergrund stellen, die noch ein Kämpferherz haben, in dem es immer ums Gewinnen geht.

Ich denke, ein Kämpferherz ist gut, aber nur dann, wenn es auch darum geht seine Feinde zu lieben

Also kurz um. Wer über Deinen Lehrgang nachdenkt, und sich darauf wirklich einlässt, der nimmt viel mit und wird beschenkt.

Ja, unser Gespräch war sehr gut und ich wünsche Dir, und werde auch dafür beten, dass Du den scheinbar „unrealen“, aber wahren Weg findest und in Deinem Leben und dem lebendigen Jesus begegnest. Wenn es soweit ist wird es dazu kommen. Du suchst, das merkt man. Du lässt selbst nicht alles raus, aber man merkt an Deinen Gesten / an Deinem Verhaften, und man hört es zwischen den Sätzen, Du bist selbst noch nicht angekommen, aber auf dem Weg.

Ich möchte Dir einige Verse schenken:

  • Matthäusevangeliurn, Kapitel 7 Vers 7, Jesus sagt: „Bittet, so wird Euch gegeben, sucht, so werdet ihr finden, klopft an, so wird euch aufgetan.
  • Johannesevangelium, Kapite 6, 37, Jesus sagt: „Alles was mir mein Vater gibt, wird zu mir kommen; und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.
  • Offenbarung 3; 2O22: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Nachtmahl mit ihm einnehmen und er mit mir. Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden habe und mit meinem Vater sitze auf seinem Thron. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

Wenn Du mal Zeit hast, kannst Du Dir unter folgendem Link, www.burkhardstrunk.de und dann unter dem 8  Menüreiter viele Informationen ansehen. Du kannst mir aber auch schreiben, ich würde gerne an unser Gespräch anknüpfen.

So, also, noch einmal zusammenfassend.

Danke für Deinen Unterricht, an den ich sicher immer wieder gerne zurückdenke und der mir von allem am meisten gebracht hat, kein Witz. Die anderen Einheiten waren Fakten, Werkzeuge, Theorie. Dein Kurs war persönlich und emotional.

Ich wünsche Dir noch eine gute Woche und hoffentlich sehen wir uns mal wieder.

Ganz herzliche Grüße,
Burkhard (Eintrag auf LinkedIn)

Burkhard Strunk

Bereichsleiter Service I Betreibung , Hering Sanikonzept GmbH

0 Kommentare