+49 (241) 9545 1850 mail@facility-excellence.de
Seite wählen

Stimmen von Teilnehmern

unserer Veranstaltungen

Hallo Christian,

deine Schulung in Berlin war sehr lehrreich und informativ gestaltet. Ich war begeistert.

Monika

Hallo Christian,
wieder zurück im Alltag, habe ich unser 4-Tages-Seminar zum Thema Führungsqualitäten Revue passieren lassen.

vielen Dank für die guten Ansätze, Tipps und Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung.

viele Grüße aus Augsburg

Tatjana Hamm

„Im Laufe der der Ausbildung habe ich die Projektarbeit am meisten unterschätzt. Es passt der Vergleich mit einem Spiel gegen einen Derbyrivalen.

Jeder warnt einen und erzählt wie schwer es werden wird. Wie so oft hört oder ahnt man die Ausmaße aber trotzdem nicht…und plötzlich ist man mittendrin…mitten im hitzigen Spiel bei dem man trotz Kampf weiter vom Trainer von der Bank angeschrien wird um die Leistung noch zu verbessern.

Sportliche Erlebnisse lassen sich auf das Leben übertragen. Zusammengefasst ringt man um jeden Punkt und gewinnt das Spiel nur durch einen unbedingten Willen und einem „Schupser“ von der Bank.

Im Fall der Projektarbeit, war der größte Gegner wohl Word und eine fehlende Struktur, dass wiederum bedeutet, dass ich wohl selbst mein größter Gegner war.

Fazit: Man mit der richtig Ausrüstung und Einstellung antreten und trotz Rückschlägen bis zum Ende durchhalten.“

Danke für deine Unterstützung!

Cathrin Mehlhorn

Christian HARTING,

Guten Abend,
ich melde mich gern, wenn es so weitergeht, wie ich es will. Einen Haufen Arbeit, bei der das Wissen von CHCT Wert hat.
Ich habe so manche Seminare besucht. Nein, es war kein Zufall, dass ich 2009, 2011, 2013 und 2015 immer wieder zu CHCT gekommen bin. Danke.

Michael Giese

Hallo Christian,

deine Schulung in Berlin war sehr lehrreich und informativ gestaltet. Ich war begeistert.

Monika

Hallo Christian,
wieder zurück im Alltag, habe ich unser 4-Tages-Seminar zum Thema Führungsqualitäten Revue passieren lassen.

vielen Dank für die guten Ansätze, Tipps und Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung.

viele Grüße aus Augsburg

Tatjana Hamm

„Im Laufe der der Ausbildung habe ich die Projektarbeit am meisten unterschätzt. Es passt der Vergleich mit einem Spiel gegen einen Derbyrivalen.

Jeder warnt einen und erzählt wie schwer es werden wird. Wie so oft hört oder ahnt man die Ausmaße aber trotzdem nicht…und plötzlich ist man mittendrin…mitten im hitzigen Spiel bei dem man trotz Kampf weiter vom Trainer von der Bank angeschrien wird um die Leistung noch zu verbessern.

Sportliche Erlebnisse lassen sich auf das Leben übertragen. Zusammengefasst ringt man um jeden Punkt und gewinnt das Spiel nur durch einen unbedingten Willen und einem „Schupser“ von der Bank.

Im Fall der Projektarbeit, war der größte Gegner wohl Word und eine fehlende Struktur, dass wiederum bedeutet, dass ich wohl selbst mein größter Gegner war.

Fazit: Man mit der richtig Ausrüstung und Einstellung antreten und trotz Rückschlägen bis zum Ende durchhalten.“

Danke für deine Unterstützung!

Cathrin Mehlhorn

Christian HARTING,

Guten Abend,
ich melde mich gern, wenn es so weitergeht, wie ich es will. Einen Haufen Arbeit, bei der das Wissen von CHCT Wert hat.
Ich habe so manche Seminare besucht. Nein, es war kein Zufall, dass ich 2009, 2011, 2013 und 2015 immer wieder zu CHCT gekommen bin. Danke.

Michael Giese

Hallo Christian,

deine Schulung in Berlin war sehr lehrreich und informativ gestaltet. Ich war begeistert.

Monika

Christian HARTING,

Guten Abend,
ich melde mich gern, wenn es so weitergeht, wie ich es will. Einen Haufen Arbeit, bei der das Wissen von CHCT Wert hat.
Ich habe so manche Seminare besucht. Nein, es war kein Zufall, dass ich 2009, 2011, 2013 und 2015 immer wieder zu CHCT gekommen bin. Danke.

Michael Giese

Hallo Christian,
wieder zurück im Alltag, habe ich unser 4-Tages-Seminar zum Thema Führungsqualitäten Revue passieren lassen.

vielen Dank für die guten Ansätze, Tipps und Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung.

viele Grüße aus Augsburg

Tatjana Hamm

„Im Laufe der der Ausbildung habe ich die Projektarbeit am meisten unterschätzt. Es passt der Vergleich mit einem Spiel gegen einen Derbyrivalen.

Jeder warnt einen und erzählt wie schwer es werden wird. Wie so oft hört oder ahnt man die Ausmaße aber trotzdem nicht…und plötzlich ist man mittendrin…mitten im hitzigen Spiel bei dem man trotz Kampf weiter vom Trainer von der Bank angeschrien wird um die Leistung noch zu verbessern.

Sportliche Erlebnisse lassen sich auf das Leben übertragen. Zusammengefasst ringt man um jeden Punkt und gewinnt das Spiel nur durch einen unbedingten Willen und einem „Schupser“ von der Bank.

Im Fall der Projektarbeit, war der größte Gegner wohl Word und eine fehlende Struktur, dass wiederum bedeutet, dass ich wohl selbst mein größter Gegner war.

Fazit: Man mit der richtig Ausrüstung und Einstellung antreten und trotz Rückschlägen bis zum Ende durchhalten.“

Danke für deine Unterstützung!

Cathrin Mehlhorn